Öffentlichkeitsarbeit

Mehr Aufmerksamkeit für den Radverkehr

Öffentlichkeitsarbeit für den ADFC

 oeffentlichkeit

Was ist zu tun

Den ADFC und die Anliegen der Radfahrer bekannt zu machen: Dazu braucht es klassische Pressearbeit, Aufbau und Pflege von Verteilern, Verfassen von Pressemitteilungen, Gespräche und Interviews mit Journalisten, aber auch die Pflege von Homepages und Social-Media-Angeboten. Um mit Interessierten ins Gespräch zu kommen, sind Infostände eine gute Wahl – sie müssen aber gut geplant und vorbereitet werden, um den Aufwand zu rechtfertigen.
Wo und wann

13-15 Stunden im Monat
Eventuell mehr bei öffentlichen Aktionen und Infoständen
Vorkenntnisse / Fähigkeiten

Koordination des Auftritts mit den anderen Aktiven vor Ort und dem Landesverband
Interesse an Themen rund um den Radverkehr
Wissen zu Angeboten und Positionen des ADFC
Spaß am Schreiben, Sicherheit im Texten für Internet, Social Media und Presse
Repräsentatives, verbindliches Auftreten in der Öffentlichkeit
Was habe ich davon?

Nette Menschen kennenlernen, zusammen etwas bewegen, Spaß haben
Einarbeitung und Unterstützung durch fachkundige Aktive
Versicherungsschutz während der Arbeitszeit
Möglichkeiten zur Weiterbildung


Free T-Mobile phones on sale | Thanks to Best Savings Accounts, Conveyancing Fees and Used Cars