Nachholbedarf beim Radverkehr

P R E S S E M E L D U N G

Mainz, im Februar 2015

ADFC RLP mit Ergebnissen zum Fahrradklima-Test 2014

Radfahren macht im Prinzip Spaß, fühlt sich aber nicht sicher an (Schulnote ausreichend). Das ist eine der wichtigsten Botschaften des ADFC Fahrradklima-Tests 2014. In Rheinland-Pfalz haben die Städte Ingelheim (Note 2,8) und Germersheim (3,2) am besten abgeschnitten, Schlusslicht ist Neustadt (4,4). Über 100.000 Teilnehmer und damit 25 Prozent mehr Menschen als 2012 stellten ihren Städten und Gemeinden jetzt Schulnoten fürs Radfahren aus; insgesamt 468 Städte wurden bewertet. Ein weiteres Ergebnis: Städte und Gemeinden, die in den vergangenen Jahren mit Nachdruck den Radverkehr gefördert haben, erhalten auch bessere Bewertungen.

 

In Rheinland-Pfalz sind neun Städte in die Auswertung gekommen: Ingelheim, Koblenz, Mainz, Neustadt, Landau, Ludwigshafen, Kaiserslautern, Speyer, Trier und Worms. Am 5. März ab 15 Uhr wird Thomas Böhmer, Projektleiter des Fahrradklima-Tests, in Ingelheim die Ergebnisse für Rheinland-Pfalz im Detail vorstellen:

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Donnerstag, den 5. März 2015, ab 15 Uhr im Rathaus Ingelheim

Eine Anmeldung bei der Landesgeschäftsstelle (siehe unten) wäre nett.

 

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und wurde im Herbst 2014 zum sechsten Mal durchgeführt. Die bundesweiten Sieger und die Top-Aufholer des Jahres wurden am 19. Februar 2015 in Berlin ausgezeichnet.

Alle Ergebnisse des Fahrradklima-Tests sowie eine interaktive Deutschlandkarte finden sich unter www.adfc.de/fahrradklima-test.de

Nähere Informationen zum ADFC Rheinland-Pfalz e.V. unter www.adfc-rlp.de

ADFC Rheinland-Pfalz e.V., mit Geschäftsstelle in Mainz, ist ein Landesverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs. Er gliedert sich in 13 Kreisverbände von Bad Dürkheim bis Worms und zählt derzeit knapp 4.000 Mitglieder. Als Interessenvertretung der Fahrradfahrer setzt er sich für die konsequente Förderung des Radverkehrs ein. Sowohl in der Freizeit und im Urlaub als auch im Alltagsverkehr betrachtet er das Fahrrad als das Verkehrsmittel mit den größten Vorteilen.
Für Rückfragen: Sara Tsudome (Tel 06131 3339128) oder Christina Wassenberg (Tel 06131 371108), ADFC Rheinland-Pfalz e.V., Zitadelle 1 F, 55131 Mainz, Fax 06131 617776, E-Mail: info@adfc-rlp.de


Free T-Mobile phones on sale | Thanks to Best Savings Accounts, Conveyancing Fees and Used Cars