Landkreis Simmern folgt dem Förderaufruf des Bundesministerium für Umwelt

In seiner Sitzung Ende Oktober 2019 hat der Kreistag beschlossen dem Förderauftrag der Bundesregierung „Klimaschutz durch Radverkehr“ zu folgen. Nach der Auswahl eines Planungsbüros (Stadt-Land-plus) begann nun mit einer ersten Sitzung im März die Arbeit.
Eingeladen war auch der ADFC Rheinland-Pfalz als Verbandsvertreter war der Landesvorsitzende anwesend. Das Planungsbüro stellte verschiedene Modelle und Projekte vor, die bereits ausgeführt sind oder sich in der Planung befinden. Dann wurden in der Arbeitsgruppe Themen gesammelt, die für das Projekt in Frage kommen könnten. Genannt wurden schon einige konkrete Straßenbereiche in oder in der Nähe von Ortschaften des Landkreises. Ebenso waren Schulwege, Radwege zu Einkaufszentren mit Abstellmöglichkeiten, Fahrradstraßen sowie die Anbindung an den ÖPNV  Vorschläge, die besprochen wurden.
Eine weitere Möglichkeit ist eine Beteiligung über ein Online-Werkzeug, vom Planungsbüro zur Verfügung gestellt. Dieses Verfahren bietet den Vorteil konkrete Verbesserungsvorschläge direkt einzubinden.
Der ADFC Rheinland-Pfalz wird die Vorbereitung des Projektes unterstützen, weiter begleiten und berichten.


Free T-Mobile phones on sale | Thanks to Best Savings Accounts, Conveyancing Fees and Used Cars